Fortschritt beim Hochbehälter „Bischofshagen“

An der Häger Straße tut sich was. Hinter dem großen Erdhügel ist die Erweiterung unseres Hochbehälters „Bischofshagen“ vorangeschritten.
Die Fakten zum Projekt
Der Bau der neuen Kammer schreitet voran.
Der Spatenstich für den Bau der „Trinkwasserkammer 4“ fand im Februar 2022 statt. Nach den vorbereitenden Arbeiten wurden nun die Wandelemente innerhalb von zwei Tagen aufgestellt. Möglich macht das die Ausführung in Beton-Fertigteilbauweise. Nicht nur, dass der Bau hierdurch beschleunigt wird, auch eine größeres Volumen als ursprünglich geplant konnte im vorgegebenen Budget beauftragt werden. Der Behälter erhält nun bei einem Durchmesser von 31,5 Metern ein nutzbares Speichervolumen rd. 3.000 m³.
 
Letztendlich wird die Erde als Dach auf dem neuen Behälter genutzt und bildet so eine natürlich Schutzhülle mit Grünfläche. Die Stadtwerke Löhne investieren insgesamt 1.960.000 €. 
Weitere Informationen
Im Mai 2023 soll der Behälter in Betrieb gehen. Dann wird er die Trinkwassersicherheit hier bei uns in Löhne verbessern.

Weitere Informationen gibt es hier.

Auf dem Bild zu sehen (v.l.):
Siegfried Damsen (Drössler Umwelttechnik), Holger Freymuth (SWL), Stefan Goldammer (SWL), Thorsten Held (SWL), Stefan Ludewig (Ingenieurbüro Ludewig)

Weitere Meldungen

Energie/Klimaschutz

Informationen zur Gaspreisbremse

Um Privathaushalte, Unternehmen und Institutionen bei den Energiekosten zu entlasten, haben Bundestag und Bundesrat u.a. die sogenannte Gaspreisbremse beschlossen. Diese gilt vorerst bis Ende Dezember

Weiterlesen