Umrüstung wirkt: Jahresbilanz der Straßenbeleuchtung

Störungsmelder - Stadtwerke Löhne

Zum Jahresende blicken wir auf das Thema Straßenbeleuchtung und ziehen eine sehr positive Bilanz. Fast 200.000 kWh wurden im Vergleich zum Jahr 2022 eingespart – also etwa 18,5 %. Möglich war dies durch die diesjährige Umrüstung von 2050 Straßenlaternen auf LED-Leuchten.

„Wir freuen uns sehr über das Ergebnis und erwarten im nächsten Jahr noch höhere Einsparungen, da die Umrüstung erst Anfang März begonnen und im Sommer beendet wurde. 2024 sind diese Leuchten ja von Jahresanfang bis -ende im Einsatz“, erklärt Tobias Rempel aus dem Bereich Energieversorgung der Stadtwerke.

Ausfälle durch Tiefbauarbeiten

Leider hatten auch Ausfälle und Schäden an der Beleuchtung Auswirkungen auf das Resultat. Vor allem bei Beschädigungen von Freileitungen und Tiefbauarbeiten externer Firmen sind in diesem Jahr viele Kabelfehler entstanden, deren Lokalisation sich teilweise als schwierig herausstellte.

Tobias Rempel vor einer neuen LED-Straßenbeleuchtung.

„Glücklicherweise hat immer eine gute Kommunikation mit der Stadt Löhne stattgefunden, die die Tiefbauarbeiten begleiteten und somit Schäden oft direkt an uns weiterleiteten“, lobt Rempel die Zusammenarbeit. „Auch die Meldungen der Löhnerinnen und Löhner im städtischen Mängelmelder waren sehr hilfreich, sodass wir schnell handeln konnten.“ 

Derzeit sind fast alle Ausfälle behoben worden.

Finale Umrüstungen im nächsten Jahr

Etwa 2000 der 2800 verbliebenen Leuchten sollen im nächsten Jahr ausgetauscht werden, sodass in 2025 ca. 90 % der 6345 Löhner Leuchtpunkte mit der modernen LED-Straßenbeleuchtung ausgestattet sein werden. 

Bei den verbleibenden Beleuchtungen handelt es sich um Holzmasten, deren Austausch ein hohes Maß an Investitionen und Aufwand benötigen und zukünftig sukzessive umgebaut werden.

Unser Ziel mit diesem Projekt ist nicht nur den Stromverbrauch, sondern auch die CO2-Emissionen zu reduzieren. Außerdem stellen wir Löhne damit zukunftsorientiert auf: Die Leuchtmittel sind heller, können individuell angepasst werden, sind insektenfreundlich und haben eine höhere Lebensdauer – verursachen also weniger Unterhaltungskosten. Aus ökologischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten und wegen des effizienten Energieverbrauchs ist die LED-Leuchte somit das Licht der Zukunft.

Weitere Meldungen

Kläranlage

Neue Lösung für Löhnes Klärschlamm

Wenn Abwasser gereinigt wird, erhält man zwei Dinge: Gereinigtes Wasser und übrig gebliebenen Reststoffe. Diese werden „Klärschlamm“ genannt.  Die sichere Entsorgung des Klärschlammes stellt für viele Kläranlagen immer

Weiterlesen
Kundenservice

Eingabe des Gaszählerstands 2023

Damit wir nachvollziehen können, wie viel Gas Sie tatsächlich verbraucht haben und darauf basierend eine korrekte Jahresverbrauchsabrechnung erstellen können, ist das Erfassen des Zählerstandes wichtig.

Weiterlesen