Klimaschutz

Der Klimawandel mit seinen vielfältigen Auswirkungen auf Natur, Gesellschaft und Wirtschaft stellt eine zentrale globale Herausforderung dar. Viele der beobachteten Veränderungen lassen sich mit dem von den Menschen verursachten Ausstoß von Treibhausgasen in Verbindung bringen. Die Reduzierung von Treibhausgasen ist unser vorrangiges Ziel, um den bereits begonnenen Klimawandel mit seinen Auswirkungen abzumildern.

Jeder einzelne von uns ist gefordert. Mit dem Löhner Klimaschutzkonzept steht ein umfassendes Konzept mit detaillierten Maßnahmen für Löhne zur Verfügung, um dem Klimawandel entgegen zu wirken. Den Stadtwerken Löhne wird hierbei als Multiplikator und Vorbild gegenüber den Bürgern und Unternehmen eine besondere Rolle zuteil.

Ökologie und Nachhaltigkeit sind schon lange unsere Maxime. Mit dem freiwilligen Verzicht auf Glyphosat und andere Herbizide zur Unkrautbekämpfung sowie mit dem Verzicht auf den Einsatz von Saugmähern an Straßengräben haben wir uns schon vor Jahrzehnten diesem Gedanken verpflichtet. Durch Photovoltaik-Anlagen hat sich bei den Stadtwerken der Verbrauch von extern bezogener elektrischer Energie in den letzten 10 Jahren halbiert. Bei Neuanschaffungen von Fahrzeugen werden „Verbrenner“ durch Elektrofahrzeuge ersetzt, wo immer es die Anforderungen an die Leistungsfähigkeit der Fahrzeuge erlauben. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Klimaschutz, Ökologie und Nachhaltigkeit keine Träumereien sind, sondern mittlerweile schon in vielen Bereichen der Stadtwerke Einzug gefunden haben.

Die klimaschutzrelevanten Aspekte unseres Wirkens sollen aber nicht nur auf Einzelmaßnahmen beschränkt bleiben, sondern auf das gesamte künftige Leistungsportfolio der Stadtwerke ausstrahlen. Ein erster Schritt in diese Richtung ist der Aufbau des Nahwärmegeschäftes in Löhne. Weitere Schritte sollen mit dem Ausbau eines nachhaltigen Leistungsangebotes folgen.