Trinkwassersituation

Unser Trinkwasser in Löhne wird durch den Wasserbeschaffungsverband Am Wiehen gewonnen und an die Verbandsmitglieder Bad Oeynhausen, Hille, Hüllhorst und Löhne geliefert.

An heißen und trockenen Spitzenverbrauchstagen reichen die Förder- und Bezugsmengen zur Deckung Tagesbedarfes jedoch nicht aus. Über einige Tage können die fehlenden Mengen durch einen Trinkwasservorrat in Hochbehältern ausgeglichen werden.

Der Wasserbeschaffungsverband Am Wiehen hat daher einen neuen zusätzlichen Behälter mit 10.000 m³ Fassungsvermögen errichtet und im April 2021 in Betrieb genommen. Das damit auf gesamt 17.250 m³ vergrößerte Speichervolumen wird in Zeiten hoher Abnahmespitzen für Entlastung sorgen. Allerdings steht durch diese Maßnahme nicht mehr Wasser zur Verfügung, nur der Puffer wurde vergrößert. Der WBV Am Wiehen und seine Verbandmitglieder sind laufend mit weiteren Maßnahmen zur Optimierung und Sicherstellung der Wasserversorgung auch zu Spitzenabnahmezeiten beschäftigt. Bis es soweit ist bitten wir um Ihre aktive Mithilfe. Durch Ihr Abnahmeverhalten können Sie maßgeblich dazu beitragen, dass wir die Spitzenabnahmezeiten, gerade an sonnigen Tagen und längeren Dürrezeiten, auch in diesem Jahr meistern werden. Hierzu stellen wir mittels einer Ampel täglich Hinweise zum möglichen Umgang mit Trinkwasser online.

Weitere Meldungen

Kundenportal ab dem 11.01.2021 online

Es ist unser stetiges Anliegen, den Service für Sie zu verbessern. Ab sofort bieten wir Ihnen auf freiwilliger Basis an, Ihr Vertragsverhältnis mit den Stadtwerken

Erweiterung Hochbehälter Bischofshagen

Neben dem bald fertiggestellten Bau des neuen Hochbehälters in Bergkirchen durch den WBV Am Wiehen, sind weitere Maßnahmen zur Erhöhung der Trinkwasserversorgungssicherheit auch in Löhne